Mietrecht und seine Anwendung

Ein Mietverhältnis ist eine ziemlich komplexe Angelegenheit, und so auch das Recht, welches dieses Vertragverhältnis regelt. Es existieren zwar mehr oder weniger klare gesetzliche Vorschriften, doch diese werden um ein Vielfaches von Auslegungskommentaren und Musterurteilen verschiedenster Juristen und Gerichte übertroffen.

Was bereits darauf hinweist, dass auch hier spezifische Kompetenz vonnöten ist.

Wenn es Rechtsstreit mit dem Mieter gibt, dann üblicherweise in den Bereichen

  • Heiz- und Betriebskostenabrechnungen

  • Kündigung des Mietverhältnisses wegen Eigenbedarf

  • Mängel am Wohnungseigentum, Verantwortlichkeit für ihre Beseitigung, ggf. Mietminderungsspielraum des Mieters

  • Auslegung der Hausordnung, insbesondere Einhaltung der Ruhezeiten

  • Mieterhöhungsverlangen/Anwendung des Mietspiegels

  • Schönheitsreparaturen

  • Mietzahlungsverzug

  • Möglichkeiten der fristlosen Kündigung eines Mietverhältnisses seitens des Vermieters

Zu einigen dieser Themen hat der Gesetzgeber in 2001 neue gesetzliche Bestimmungen erlassen (sog. Mietrechtsänderungsreform) und u.a. die Bereiche

  • Gesetzliche Kündigungsfristen

  • Zeitmietverträge

  • Fristsetzung für die Heiz- und Betriebskostenabrechnungen

  • Möglichkeit von Mieterhöhungen

novelliert.

Die Dr. Roland Mock Immobilienverwaltung verfügt im eigenen Haus über ausreichende Kenntnis und Erfahrung, um die durch sie vertretenen Eigentümer in solchen Fragen umfassend zu beraten. Meist können mietrechtliche Fragen somit bereits im Vorfeld eines kommenden Streites mit dem Mieter geklärt werden.

Sollte sich ein Problem dennoch zu einem ausgewachsenen Rechtstreit entwickeln, schalten wir nach Rücksprache mit dem Eigentümer eine u.a. auf Miet- Bau- und WEG- Recht spezialisierte Hamburger Rechtsanwaltskanzlei ein, mit der wir seit Jahren eng und erfolgreich zusammenarbeiten.

Druckausgabe


Dr. Roland Mock Immobilienverwaltung
Gertrudenkirchhof 10, 20095 Hamburg
Tel: 040-551 03 79, Mail:dr.mockimmobilien@web.de